Machen Sie Ihr Haus winterfest
11. September 2018

Machen Sie Ihr Haus winterfest

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de
Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer. Jetzt ist es Zeit für einen Check rund ums Haus, damit Herbst und Winter keine bösen Überraschungen mit sich bringen. Lesen Sie, was jetzt zu tun ist, um Schäden durch Nässe und Kälte zu vermeiden.

Der Blick aufs Dach
Werfen Sie zunächst einen Blick aufs Dach, um lose oder verrutschte Ziegeln aufzuspühren. Durch sie kann Nässe ins Haus dringen und erheblichen Schaden anrichten. Lose Ziegeln können bei einem Sturm auch auf den Gehweg fallen und Passanten verletzen. Laut Verkehrssicherungspflicht ist der Eigentümer für Sach- und Personenschäden verantwortlich. Hier können Bußgelder und Schadensersatzforderungen drohen. Das gilt auch für rutschige Gehwege, die mit Laub bedeckt sind. Besser das Laub wegkehren.

Auch Garten und Pflanzen sollten jetzt von Laub befreit werden, um Schimmel zu vermeiden. Nicht frostsichere Pflanzen sollten ihr Winterquartier im Haus beziehen.

Überprüfen Sie sämtliche Außenleitungen. Drehen Sie das Wasser ganz ab. Bei Frost könnten sonst die Leitungen einfrieren und einen erheblichen Wasserschaden verursachen.

Auf der Suche nach undichten Stellen
Werfen Sie auch einen Blick auf die Stellen, die oft undicht werden können oder an denen Wasser ins Mauerwerk eindringen kann. Gefährdet sind hier sämtliche Türen, Fenster, aber auch Außenlampen, die an der Hauswand befestigt sind, Markisen, oder Vordächer. Ein Blick lohnt sich auch in der Nähe von Steckdosen und Außen-Wasserhähnen. Wandrisse sollten Sie gründlich begutachten: Sind sie nicht breiter als 0,2 mm, werden sie als harmlos eingestuft, sollten aber mit geeignetem Material gefüllt werden. Bei breiteren Rissen sollten Sie unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen, der nicht nur Schadensbehebung betreibt, sondern sich auch auf die Suche nach dem Auslöser macht.


Zurück

Copyright ©2019 Dettki GmbH – Alle Rechte vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie im Bereich Datenschutz.

OK